5 Spiele in 9 Tagen: Füchse Duisburg vor energieraubender Woche

Eishockey Oberliga Nord: Die Füchse Duisburg sind nach 12 Spielen, mit 33 Zählern, auf Tabellenposition 1 der dritthöchsten Eishockey-Liga. Im Gegensatz zur 1. Liga West (in der bereits die Hälfte der Vorrunde abgeschlossen ist), stehen den Füchsen noch 22 Spiele (5+17) in der Vorrunde bevor, die den Weg in die Playoffs ebnen. 

Da die Duisburger Füchse auch in diesem Jahr (nach 4 erfolglosen Jahren, inklusive mehreren Final-Teilnahmen) den Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse Deutschlands anpeilen, ist ein erster Tabellenplatz natürlich das Ziel (wenn auch nicht zwangsweise nötig). 
In den kommenden zehn Tagen können die Wedauer dann beweisen, dass sie in die DEL2 gehören: Ganze 5 Spiele stehen dem ehemaligen Erstligisten bevor (darunter 2 Heimspiele):
13.11.: Heimspiel gegen Wedemark (Beginn: 19:30 Uhr)
15.11.: 141 km  nach Neuwied
17.11.: 140 km nach Tilburg
20.11.: 392 km nach Hamburg (Crocodiles)
22.11.: Heimspiel gegen den Hamburger SV (Beginn: 18:30 Uhr)
Insgesamt verfahren die Füchse also mindestens 1346 km in diesen 10 Tagen. Sollten die Füchse alle Spiele meistern, stehen die Chancen gut, dass sie weit kommen. Die Belastung in den Playoffs, die voraussichtlich im März 2016 starten, ist ähnlich hoch, wie in den kommenden Tagen. Bis zu drei Spiele werden dann pro Woche ausgetragen. Um den Aufstieg im fünften Anlauf perfekt zu machen, ist also viel Ausdauer notwendig…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.