American Football veröffentlichen drittes Album

Die leisesten Stimmen haben oft das längste Durchhaltevermögen. Ihr Debüt von 1999 gilt zurecht als das Album, das ein ganzes Genre für Generationen definieren sollte. 2016 folgte ein zweites Album, das mit Innovationen noch geizte. Mit der heute erscheinenden LP3 sind AMERICAN FOOTBALL bei ihrem Sound in der Gegenwart angekommen. 

Atmosphärisch und gefühlvoll wie nie zuvor gehen Mike Kinsella und seine Kollegen auf LP3 vor. Wo das zweite Album nach der langen Pause sich noch sehr am Sound des Debüts orientierte, traut die Band sich nun ihren Sound ins Hier und Jetzt zu bringen. Einflüße von Jazz, Shoegaze und – so abwegig es am Anfang klingen mag – Ambient-House erweitern den Sound der horizontbreiten Kompositionen.

Gleich drei Ausnahmesängerinnen konnten American Football für ihr Album gewinnen: auf “I Can’t Feel You” begleitet Rachel Goswell von Slowdive die Band, in “Every Wave To Ever Rise” singt Elizabeth Powell von Land of Talk  auf Französisch, und Hayley Williams von Paramore, einer Band die für eine neue Generation an Hörern für den Begriff “Emo” steht und mit American Football (der Band) aufwuchs, ist Teil des Herzstück-Songs “Uncomfortably Numb”, für das auch ein Musikvideo erschienen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.