Aus für das Ratinger Eishockey?

So sieht es an der Eissporthalle seit Montag aus…
Foto: Marco Grünert

Ratingen Es ist Montag Abend, als vinc’s Blog die Information erhält, das die Ratinger Eissporthalle nicht mehr öffnen wird (siehe Info, Facebook-Profil von vinc’s Blog). Schon in den vergangenen Wochen kam es zu Schließungen der Eissporthalle, aufgrund von Schnee auf dem Dach. Doch diesmal wird die Eissporthalle endgültig schließen. Nicht nur für ein paar Tage, denn das Eis wird bereits am Dienstag abgetaut.
Einsturzgefährdetes Dach
Nachdem mehrere Holzträger in der Eissporthalle überprüft worden waren, stellten Statistiker fest, dass hier eine akute Einsturzgefahr bestehe. Damit steht eines der wichtigsten Gebäude der Stadt Ratingen kurz vor dem Aus.
Am Mittwoch berichtete die Rheinische Post, das WDR-Fernsehen und der Radiosender WDR2 über diese “Dramaturgie”. 

Das Heimspiel der Ratinger in Kassel nahmen die Kasseler
Fans wörtlich: Über 400 stellten sich in den Gästeblock.
Foto: Vinc

Antrag auf 50.000€ für die Ice Aliens
Während die Ratinger Ice Aliens zu ihrem Heimspiel nach Kassel fuhren (Das Heimrecht wurde aufgrund der Hallensperrung getauscht), wurde hinter den Kulissen weitergearbeitet. Die CDU Ratingen hat einen Antrag an die Stadt gestellt, den Ice Aliens 50.000€ zu übergeben, damit diese, die ja unverschuldet in diese Lage geraten sind, zu unterstützen um die Saison zu überleben. Durch fehlende Sponsoreneinnahmen; fehlende Mitgliedsbeiträge und fehlende Zuschauereinnahmen, die aufgrund der Hallensperrung so ausfallen, würde den Ice Aliens in etwa dieser Betrag fehlen um Spieler und Verband zu finanzieren. 
Über 200 Kinder- und Jugendliche bangen um Ihren Verein
Nicht nur das Oberliga-Team ist sich unsicher über die Zukunft des Vereins, sondern auch die vielen anderen Mannschaften, die sich im Unterbau des Vereins befinden wissen nicht, wie es nun weitergehen wird. Über 5 Jugendmannschaften und zwei Damenteams müssen nun auf andere Hallen ausweichen oder sich schlimmstenfalls auflösen.

Mit 2:21 unterlag die Ratinger Mannschaft in Kassel,
die nur mit 11 Feldspielern anreisen konnte... Foto: vinc

Vorübergehende Lösungen
Nachdem bereits das Heimrecht bei dem Spiel gegen Kassel getauscht wurde, hat man auch mit den Essener Moskitos das Heimrecht für das letzte Hauptrunden-Spiel am 30.12.12 getauscht (Spielbeginn in Essen West um 20:00 Uhr). Die Junioren werden ihr Heimspiel am Samstag in Moers austragen. Weitere Ersatztermine und Ersatztrainingszeiten versucht das Sportamt der Stadt Ratingen für die Jugendmannschaften zu organisieren. Ebenfalls ziehen die Verantwortlichen der Ice Aliens einen vorübergehenden Umzug an die Brehmstraße oder die Eissporthalle in Düsseldorf Benrath in betracht, um die Saison (9 weitere Heimspiele in der Relegation) ordentlich zu beenden. Gleichzeitig hat der Sportverband auch einem “dauerhaften” Heimrecht-Tausch zugestimmt.
Sportshop und Gastronomie bekamen Kündigung
Mit Tränen in den Augen musste Thomas Lerschmacher seinen Bruder Arbeitslos melden, der, wie Thomas Lerschmacher selbst auch, praktisch zum Inventar der Halle gehört. Der Sportshop Lerschmacher und die Gastronomie Hanke, die erst im Sommer saniert haben, wurden gekündigt. “Es ergibt keinen Sinn einen Vertrag aufrecht zu erhalten, wenn das betreten zur Halle verboten ist”, so die Begründung. 

Wie es nun weitergehen wird, soll sich bis zum 09.Januar.2013 entscheiden, dann nämlich werden die Ratinger Ice Aliens eine Informationsveranstaltung einberufen um Gewissheit zu vermitteln. Eine Wechselfrist der Ratinger Spieler gilt bis zum 15.01.2013.


AKTUELLES zu den Ratinger Ice Aliens gibt es hier <<

Beiträge der Rheinischen Post zu diesem Thema:
http://www.rp-online.de/region-duesseldorf/ratingen/nachrichten/politik-fordert-eine-soforthilfe-fuer-ice-aliens-1.3112021

http://www.rp-online.de/region-duesseldorf/ratingen/nachrichten/eishalle-dicht-aliens-vor-dem-aus-1.3110724

Beiträge des WDR:
http://www.wdr.de/mediathek/html/regional/rueckschau/2012/12/19/lokalzeit_duesseldorf.xml?noscript=true&offset=938&autoPlay=true&#flashPlayer



weitere Informationen auch auf www.icealiens97.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.