DEG schlägt Aufsteiger Bremerhaven im Spiel auf Augenhöhe mit 5:4

Die Düsseldorfer EG schlägt vor 6.797 Zuschauern im heimischen ISS DOME den Aufsteiger und Vizemeister der DEL2 aus Bremerhaven „Fishtown Penguins“ mit 5:4 (2:2)(2:1)(1:1).

deg-bre_okt2016_15Die Gäste zeigten sich bereits in den vorherigen Spielen angriffslustig und sorgten somit für einige Überraschungen, darunter auch für einen Sieg gegen die Kölner Haie, die nach diesem Wochenende auf Rang 2 der Tabelle stehen. Somit war die Düsseldorfer EG, die sich durch eine 3:1-Niederlage am Sonntag gegen die Iserlohn Roosters auf den 13. Platz degradieren, vorgewarnt. Und doch, so schien es, waren die Düsseldorfer Spieler völlig überrascht, über die Stärke der Gäste aus dem Norden…
Denn bereits nach 10 Minuten stand es 0:2 für die Gäste. Mauermann verwandelte kaltblütig einen Konter (Vorlage: Slaton), bevor Slaton auf Seiten der Gäste selbst einnetzte. Doch die DEG kam durch Treffer von Minard (13′) und Collins (20′) zurück ins Spiel und gestaltete das Spiel von hier an offener.
Im Mittelabschnitt waren die Gäste immer häufiger unter Beschuss, sodass Oldie- Collins in der 28. Minute zum 3:2 einnetzen konnte. Bowman erhöht nur zwei Minuten später auf 4:2. Viele der Zuschauer dachten jetzt, das die Gäste gebrochen wären, doch da irrten sie sich. Die großartige Stimmung im Gästeblock (Rund 400 Fans waren mit von der Partie) peitschten ihr Team lautstark nach vorne: George erzielte somit den wichtigen Anschlusstreffer 2 Millisekunden vor Drittelende; Bast eröffnete mit dem Ausgleichstreffer in der 44. Minute ein neues Spiel.
Nun war das Drittel der Torhüter gekommen, die das Ein- oder andere Mal glänzen konnten. Niederberger im Tor der DEG hatte noch einige Paraden zu verzeichnen, ebenso wie sein gegenüber Jani Nieminen. Doch mit dem Treffer der Rheinstätter in der 45. Minute durch Kamerer retteten die Düsseldorfer den Sieg über die Zeit…  Bilder: Vinc

14908313_1234782029896916_3983699053451595119_n
Bild: Detlef Ross; Eishockey-Magazin

deg-bre_okt2016 deg-bre_okt2016_1 deg-bre_okt2016_2 deg-bre_okt2016_3 deg-bre_okt2016_4 deg-bre_okt2016_5 deg-bre_okt2016_6 deg-bre_okt2016_7 deg-bre_okt2016_8 deg-bre_okt2016_9 deg-bre_okt2016_10 deg-bre_okt2016_11 deg-bre_okt2016_12 deg-bre_okt2016_13 deg-bre_okt2016_14  deg-bre_okt2016_16

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.