Ice Aliens: Möge die Rückrunde beginnen!

Nach 9 Spielen, mit 27 Punkten, ungeschlagen auf Rang 1 der viertklassigen „1. Liga West“ – das hat bisher nur ein Verein geschafft und das ist der Ex-Oberligist aus Ratingen. 
Sie setzen sich vor den Mitfavoriten Eisadlern aus Dortmund (24 Punkte – 11 Spiele), Eisbären Hamm (21 Punkte – 11 Spiele) und den Dinslaken Kobras (19 Punkte – 10 Spiele) bisher souverän durch.
Wenn die Medien aus anderen Städten als der Heimatstadt der Außerirdischen schreiben, nennen sie das Team um Trainer Alexander Jacobs den „Liga Primus“ oder auch „Liga-Krösus“. Kein Wunder: 13 der 21 Spieler sind gestandene Oberliga-Spieler, drei davon haben sogar schon DEL- oder Bundesliga-Luft schnappen dürfen. Hinzu kommt mit Nachwuchs-Talent Maurice Becker ein 17-jähriger Glücksgriff: Mit 8 Toren und 5 Vorlagen in 9 Spielen zählt er zu den Besten 7 Scorern im Team.

Doch was bringen einem Statistiken, wenn es nicht läuft? – So wie beim eigentlichen Favoriten aus Dortmund. Am vergangenen Wochenende mussten sie gegen die Eisbären Hamm, ihre dritte Niederlage einstecken: Ein Grund, der gerade im Eissport für Motivation sorgen dürfte: Die Eisadler werden alles daran setzen am Freitag (13.11.2015, 20:00 Uhr in der Westfalenhalle/ Strobelallee) die drei Punkte im Ruhrpott zu halten.

Am Sonntag empfangen die Außerirdischen die Junghaie aus Köln, am Ratinger Sandbach. Das Spiel beginnt um 18:00 Uhr. Die Kölner Zweitvertretung ist ein ernst zunehmender Gegner: Sie verbuchen zwar erst drei Siege, konnten aber bereits im Hinspiel in der KölnArena2 lange mit dem Favoriten aus Ratingen mithalten.

Freitag, 13,11,2015, 20:00 Uhr Westfalenhalle Dortmund
Eisadler Dortmund – Ratinger Ice Aliens (Hinspiel: 4:2)

Sonntag, 15.11.2015, 18:00 Uhr Eissporthalle Ratingen, Am Sandbach
Ratinger Ice Aliens – Kölner EC 1b (Hinspiel: 3:8)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.