Ice Aliens Schüler verpassen NRW-Meisterschaft; Damen gewinnen 5:1 gegen den DSC Krefeld; Erste Mannschaft empfängt Berlin

Normalerweise berichten wir hier nur von der ersten Mannschaft der Ratinger Ice Aliens, dem drittklassigen Eishockey-Team aus der Dumeklemmerstadt. 
Doch dieses Mal schreiben wir auch ein paar Sätze zu dem Schüler-Team der Außerirdischen, die mit einer 2:4- Niederlage am vergangenen Freitag, gegen den Neusser EV, ihre Chance vertan haben, an der Aufstiegsrunde gegen den Osten und Norden Deutschlands teilzunehmen.
Vor (!) 279 Zuschauern, gelang es ihnen nicht, die Scheibe über das Neusser Tor zu bringen. Die “Nummer 1” im Tor des NEV war einfach immer wieder zur Stelle…
Somit kann der Iserlohner EC in der NRW-Liga, die Meisterschaft perfekt machen, sollten nicht die Neusser noch gewinnen. Nur wenn beide Teams verlieren und die Ratinger in ihrem letzten Spiel, am 01.03., in Troisdorf gewinnen, können sie doch noch NRW-Liga-Meister werden und wären somit berechtigt, an der Aufstiegsrunde zur Schüler-Bundesliga teilzunehmen. Was die Tordifferenz angeht, brauchen sich die YoungAliens übrigens keine sorgen machen. Mit 130 zu 34 Toren, haben sie mit Abstand den besten Torabschluss der Liga.

Die Damen-Abteilung der Ratinger Ice Aliens ist ziemlich weit geschrumpft. Nachdem die erste Damen-Mannschaft, die in der 2. Bundesliga recht erfolgreich spielte, aufgelöst wurde, blieb nur noch die zweite Mannschaft übrig, die mit drei anderen Teams in der NRW-Liga um den Aufstieg spielen. Hier jedoch sind die Moskitos Damen aus Essen führend. Somit durfte es dennoch interessant werden, wer die Platzierungen 2-4 erhält. Die Ice Aliens- Damen behielten zumindest im vorletzten Heimspiel, gegen den DSC Krefeld, die Oberhand und gewannen, nach einer recht guten Leistung, verdient mit 5:1.

Während der Nachwuchs und die Damenmannschaft aufs Eis durften, hatte die erste Mannschaft im Oberliga-Pokal Schonfrist. Die Außerirdischen agieren erst am heutigen Sonntag, 01.03.2015 ab 17 Uhr in der heimischen Eissporthalle Ratingen, Am Sandbach, gegen FASS Berlin.  Das Hinspiel unterlagen die Außerirdischen mit 6:4, im alt-ehrwürdigen Wellblechpalast. Nun heißt es: Revanche!
Immerhin will man doch noch zweiter werden! Der EHV Schönheide scheint nämlich fast unerreichbar an der Tabellenspitze und auch die Eisbären Hamm müssen erst einmal eingeholt werden…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.