Mettmann Johanniskirmes 2017

Am Freitag den 23. Juni starte die Johanniskirmes in Mettmann. Der Kirmesbetrieb begann schon am diesem Tag um 14 Uhr. Den Höhepunkt bildete  der Bürgermeister Thomas Dinkelmann mit dem Fassanstich am Schützenzelt um 18:30 Uhr. Dj Chris heizte um 19 Uhr so richtig mit seinen Hits die Mettmanner im Festzelt ein. Das schöne bunte Höhenfeuerwerk wurde bei Einbruch der Dunkelheit in den Himmel geschossen. Die Kirmes war sehr gut besucht gewesen. Der Samstag zeigte sich Mittags nicht von der schönsten Seite, als wie am Freitag. Es regnete mal ab und zu, sonst war es meistens trocken gewesen. Trotz des Wetters wurde die Johanniskirmes richtig gut angenommen. Am Abend hieß es für die Schützen erstmal um 18 Uhr antreten zum Gottesdienst in der St. Lambertuskirche. Der große Zapfenstreich fand um 19 Uhr auf dem Marktplatz statt. Sonntags Mittags marschierte um 14:30 Uhr der große Schützenumzug durch die Straßen von Mettmann. Den Höhepunkt bildet die Parade auf der Düsseldorfer Straße vor dem Haus St. Elisabeth.  Am Dienstag den 27. Juni endet das Schützenfest mit dem Krönungsball. In diesem Jahr ist die Johanniskirmes leider wieder kleiner geworden, denn der ober Teil der Schwarzbachstraße wurde nicht für die Kirmes mit benutzt. Die Vergnügungsmeile erstreckte sich vom Jubiläumsplatz bis hin zur Königshofer Galerie. An der Königshofer Galerie war das Schützenzelt aufgebaut gewesen. In der Innenstadt verteilt standen: Autoscooter, Schlager Express, Scary House, Ultimate, Simulator, Kettenflieger und Fighter. Die Neuheiten im diesem Jahr auf der Johanniskirmes waren der 42 m hohe Fighter von der Firma Bruch, Schlager Express und Scary House.

RUNDGANG

Wir starteten unseren Rundgang bei Rewe, wo der Ultimate platziert war. Danach ging es Richtung Jubiläumsplatz an Scary House, Schlager Express und Autoscooter vorbei. Die Mühlenstraße  wurde mit dem Simualtor bebaut. Es ging für uns dann weiter am Königshof. Dort stand versteckt auf einem Parkplatz ein klassischer Kettenflieger. An der Könighofer Galerie ging es in 42 m höhe Überkopf im Fighter. Danach ist unserer Rundgang über die Johanniskirmes in Mettmann beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.