Mettmann Johanniskirmes

Am Freitag dem 26. Juni startete die Johanniskirmes in Mettmann. Um 18 Uhr wurde das Schützenfest offiziell mit dem Faßanstich vor dem Festzelt eröffnet. Die Programme an diesem Tag waren noch Pirates Of Love, die im Schützenzelt um 20 Uhr für Stimmung sorgten und das Feuerwerk wurde um 22:45 Uhr in den Himmel geschossen. Der Samstag stand im Zeichen des Platzkonzert, das auf dem Marktplatz statt gefunden hat. Im Schützenzelt wurde am diesem Abend ein Bunter Tanzabend veranstaltet. Den Höhepunkt am Sonntag war der Schützenumzug und die Parade. Am Montag endete das Schützenfest mit dem Krönungsball. Das Schützenzelt wurde direkt neben der Königshofer-Galerie aufgebaut. Seit letzten Jahr hat die Kirmes einen neuen Laufweg bekommen. Durch den Bau der Seibelquerspange wird die Schwarzbachstraße nur noch bis zum Supermarkt „Penny“ bebaut. In der Innenstadt sind platziert im diesem Jahr Aqua King, Glasirrgarten „Downtown“, Street Fighter, Break Dance, Autoscooter, Scheibenwischer „Disco Dance“, Kesseltanz und der Propeller „Freak“. Die Neuheiten in Mettmann sind im diesem Jahr der Aqua King, Downtown, Street Fighter, Kesseltanz und Freak.

[youtube https://www.youtube.com/watch?v=6-sxI_Kf-Fc?rel=0]

RUNDGANG
Wir beginnen unseren Rundgang bei Penny, wo der Aqua King aufgebaut war. Von dort aus laufen wir die Schwarzbachstraße in die Richtung Jubiläumsplatz und kamen an Downtown, Street Fighter, Break Dance und Autoscooter vorbei. Nach dem wir den Jubiläumsplatz verlassen haben ging es in die Fußgängerzone, dort standen viele Reihengeschäfte, Kinderkarussells, Disco Dance und Kesseltanz. An der Königshofer-Galerie angekommen, dort waren der Freak und das Schützenzelt platziert gewesen. Damit haben wir unseren Rundlauf über die Kirmes beendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.