Nur 1 Punkt zur Aufstiegsrunde: Sommerpause für die Duisburg Füchse

Duisburg/ Kassel  Der EV Duisburg hat es bis in die Endrunde der besten 8 Oberligisten (der Region Nord, West und Ost) geschafft, doch hier scheiterten sie mit nur einem Punkt im letzten „Endspiel“ gegen die Kassel Huskies – und das trotz eines Sieges durch Penaltyschießen.
Bis zur 58. Spielminute hatte das Team um Trainer Franz Fritzmeier vor 5537 Zuschauern mit 1:0, durch Diego Hofland (30. Spielminute), geführt. Nach unglaublich vielen hochkarätigen Chancen auf beiden Seiten, welche die beiden sehr gut aufgelegten Torhüter Felix Bick (EVD) und Kai Kristian (Kassel) immer wieder vereiteln konnten, schoss Sven Valenti – fast schon durch einen Glückstreffer – vom Bullikreis halb rechts ins Gehäuse der Füchse.
Insgesamt war es eine Erfolgreiche Saison der Füchse aus Duisburg. Wie auch schon in den Vorjahren haben sie gezeigt, was ein junges und schnelles Nachwuchsteam bewirken kann. Mehr als nur einmal haben sie den Top-Teams aus Kassel und Frankfurt paroli bieten können.

Die Rund 400 mitgereisten Duisburger können sehr zufrieden sein, auch wenn das Spiel letztendlich nicht zur Qualifikation reichte…

Für den EV Duisburg ist die Saison jetzt also beendet. Eine Saisonabschlussparty gibt es am Samstag, 29.03.2014 ab 14:30 Uhr vor der Eissporthalle Duisburg (zu erreichen mit der Linie S1 bis Duisburg Schlenk oder der Buslinie 934 bis MSV Arena).

Kassel Huskies  –  EV Duisburg  1:2 n.P.  (0:0)(0:1)(1:0)
Strafminuten:
Kassel 12, Duisburg 16
Zuschauer 5.537


Video-Zusammenfassung von HNA 
(Hessische/Niedersächsische Allgemeine): Hier klicken

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=W-u18xRxrpI&w=560&h=315]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.