Ratingen verpasst den Matchball gegen Hamm

Die Ratinger Ice Aliens haben im zweiten Finalspiel der Regionalliga West mit 2:3 nach Penaltyschießen verloren und somit den Matchball verspielt. Nun wird es definitiv ein weiteres Heimspiel geben, der Kampf um die Meisterschaft ist also noch lange nicht vorbei…

1.224 Zuschauer, so viele wie seit 2011 nicht mehr, sahen ein recht ausgeglichenes Spiel der Ratinger gegen die Eisbären Hamm. Die Stimmung war von Anfang bis Ende mehr als Oberliga-tauglich und einige Spielkombinationen waren mehr als nur sehenswert. Es ist etwas über 11 Jahre her, als die Sitzplatztribüne zu dreiviertel auf stand und applaudierte, als es in die Schlussminuten ging, nachdem Dustin Schumacher den Ausgleich zum 2:2 erzielte. Dabei waren es nicht die Ratinger, die das Zepter der Partie von Beginn an sich rissen, so wie sie es im Hinspiel am Freitag (dort gewannen die Aliens 3:6) gezeigt hatten. Insgesamt hatten die Eisbären mehr Spielanteile und am Ende verdient gewonnen. 

Ratinger Ice Aliens : Hammer Eisbären 2:3 n.P

13 Minute 1:0 Marvin Moch (Dustin Schumacher)
27. Minute 1:1 Oliver Kraft
43. Minute 1:2 Oliver Kraft
53. Minute 2:2 Dustin Schumacher (Benjamin Hanke; Tim Brazda)
1224 Zuschauern

In der Best-of-five-Serie steht es nun 1:1, das nächste Spiel findet am Freitag in Hamm 20h, und am Sonntag um 18h in Ratingen statt. Zum Heimspiel am Sonntag, 26.03.17, 18 Uhr, wird es wieder die Aktion „Familienticket“ geben. Zwei Erwachsene zahlen in Verbindung mit mindestens einem Kind nur 10 €! Ansonsten: Erwachsene 10 €, Ermäßigte 7 €, Jugendliche (6-17 Jahre) 3€. 

Die Auswärtsfahrt wird mit mindestens einem Fanbus stattfinden! Der Fanclub „SUPCOM-Ratingen“ organisiert in Kooperation mit dem Verein die Auswärtsfahrt zum dritten Finalspiel nach Hamm. Mehr Infos unter www.supcom-ratingen.de 

Text: Vincent Meinert; Bilder: Justin Herschfeld/ herschies-fotografie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.