Rogers auf Tour mit das Pack

„Wir fangen gerade erst an!
Jetzt geht’s richtig los!“
erklären ROGERS die Bedeutung ihres neuen Songs. „Mit ‘Steh auf“ setzen wir den klaren Startschuss für das neue Jahr und liefern einen Vorgeschmack auf das kommende Album.“

„Steh auf“ war der erste Song, den ROGERS für das kommende, bisher unbetitelte Album geschrieben und im November 2014 aufgenommen haben. Seit der Veröffentlichung ihres Debütalbums „Flucht nach vorn“ im Mai 2013 ist viel passiert. ROGERS blicken nicht nur zurück auf Shows mit ihren Labelkollegen von Broilers und Slime, sondern auch auf Tourneen mit Sondaschule und The Creepshow sowie zahlreiche Festivals wie dem Open Flair, With Full Force oder Mair1.
2014 war jedoch in vielerlei Hinsicht ein einschneidendes Jahr für die Düsseldorfer. „Das letzte Jahr war unglaublich turbulent und voller Höhen, aber auch Tiefen für uns. Vieles hat sich quasi über Nacht verändert. Aber auch in Zeiten rasanten Wandels ist es wichtig, sich nicht vom eigenen Weg abbringen zu lassen und das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren.“ Genau dieses Gefühl hielten sie fest mit „Steh auf“, für das sie sich intensiver als je zuvor mit dem Songwriting befassten. Obwohl sich ROGERS nicht davor scheuten, sich auszuprobieren und zu experimentieren, sind sie beim Sound keine Kompromisse eingegangen und sich 110% treu geblieben.
Zu den Höhen und Tiefen des letzten Jahres gehörte u.a. der Ausstieg von Drummer Simon, der dem Rest der Band kurz vor Abschluss der gemeinsamen Tour mit The Creepshow offenbarte, dass er die Band aus persönlichen Gründen verlassen würde. „Er ist uns als guter Freund erhalten geblieben und wird immer Teil der Familie sein“, versichert Gitarrist Nico. „Frei nach unserem Song ‘Immer weiter‘ haben wir es nach dem ersten Schock als Chance gesehen. Für das Open Flair war Dom kurzfristig eingesprungen und obwohl wir ihn schon seit Jahren kennen, haben wir uns an dem Wochenende quasi neu in ihn verliebt – der Typ ist einfach ein Tier am Schlagzeug und passt zu uns wie Arsch auf Eimer! Zusammen mit Dom haben wir an neuen Songs gearbeitet und im November ‘Steh auf‘ aufgenommen. Spätestens ab dem Zeitpunkt stand für uns fest, dass wir ab Februar nicht ohne ihn ins Studio gehen würden.“
Für das Artwork von „Steh auf“ arbeiteten sie erneut und wie schon für alle bisherigen Veröffentlichungen mit ihrem Freund Kay Özdemir zusammen, der aus dem engeren Bandradius nicht mehr wegzudenken ist. „Von ihm stammt das gesamte grafische Konzept, das ROGERS visuell nicht zuletzt ausmacht.“ Mit Ausnahme eines Clips kommen auch alle Musikvideos aus dem Hause Özdemir, inklusive dem brandneuen zu „Steh auf“. Für das Cover arbeitete er jedoch mit der großartigen Yvonne Domava zusammen – und so viel sei bereits verraten: Ein Wiedersehen ist bereits für das Album fest eingeplant

 

ROGERS | DAS PACK: AUF GROSSER CLUB-TOUR IM MÄRZ/APRIL
ERSTE HEADLINE-DATES FÜR DIE DÜSSELDORFER PUNKROCK-DURCHSTARTER
DAS PACK SPIELT SONGS AUS 10 JAHREN BANDGESCHICHTE

Kingstar präsentiert:
ROGERS auf Tour mit DAS PACK
Special Guests: Stereogold, River Becomes Ocean (*)

24.03.2016 Essen – Zeche Carl *
25.03.2016 Berlin – Cassiopeia *
26.03.2016 Dresden – Scheune
27.03.2016 Frankfurt – Das Bett
31.03.2016 Köln – Underground
01.04.2016 München – Backstage
02.04.2016 Stuttgart – 1210
07.04.2016 Hannover – Musikzentrum *
08.04.2016 Bremen – Tower
09.04.2016 Münster – Gleis22

Präsentiert von EMP, Slam Zine, Guitar, OX Fanzine & Livegigs.de, MoreCore.de

(Quelle : Facebook)

 

 

11695847_1001445979874326_786526995473327570_n

11863315_1009235929095331_6739673285322465126_n 11013192_1009236249095299_393696941989056928_n

(Bilder aus dem VincsBlog Archive : Olgas Rock, Nord Open Air.  )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.